Nachrichten zum Thema Umwelt

Umwelt SPD sieht weiter Vorbehalte gegen Deponie in Rödder

"Es gibt in der Bevölkerung nach wie vor erhebliche Vorbehalte gegen die geplante Deponie in Rödder", so die SPD-Fraktionsvorsitzende Waltraud Bednarz. Auch nach der Bürgerinformation der Firma Remex bestehen laut Bednarz noch deutliche Zweifel, ob der Bedarf für diese Deponie im Kreis Coesfeld überhaupt gegeben ist. Die Vorbehalte aus der Bevölkerung müssten laut Bednarz ernst genommen werden, wenn die Planungen weitergehen sollen. Weiterhin merkte die Sozialdemokratin an, dass das zweite Gutachten des BUND abzuwarten sei. In seinem ersten Gutachten hatte der BUND ebenfalls erhebliche Bedenken gegen den Standort angemeldet.

Veröffentlicht von SPD Dülmen am 25.05.2010

 

Foto Westfälische Nachrichten Umwelt Windkraft auf dem Baumberg

Der SPD Landtagsabgeordnete André Stinka initiierte ein Treffen bei Nottulns Bürgermeister Peter Amadeus Schneider. Der will die Initiative der Windkraftanlagen Baumberge GmbH nach vorne bringen, ein sogenanntes Repowering durchzuführen.

Veröffentlicht von SPD Havixbeck & Hohenholte am 15.01.2010

 

Umwelt Nottulner Hallenbad: Energie sparen - Kosten senken

Nottuln. Nicht nur Uwe Brummerloh konnte es kaum glauben: „Wir brauchen nur noch zehn Prozent der Energie von heute?“ Doch der Sozialdemokrat hatte richtig gehört, wie Diplom-Ingenieur Lars Eversmann (Münster) bestätigte: „Wenn das Hallenbad mit einer neuen Lüftungstechnik beheizt wird, sinkt der Energieverbrauch um rund 90 Prozent.“ Kein Wunder, dass die Mitglieder des Betriebsausschusses am Mittwoch einstimmig für die Erneuerung der Lüftungstechnik plädierten. Zugleich sollen auch das Hallenbaddach erneuert und eine Fotovoltaikanlage installiert werden.

Veröffentlicht von SPD Nottuln am 29.02.2008

 

Umwelt Antrag auf Erstellung eines Energie-Konzepts für düb

Die SPD-Fraktion beantragt, dass der Rat der Stadt Dülmen die städtischen Betriebe auffordert, für das düb eine unabhängige Beratung durch eine Energieagentur für ein Energiekonzept in Auftrag zu geben.

Veröffentlicht von SPD Dülmen am 08.02.2008

 

Umwelt Kesselanlage im DÜB verschwendet Energie

Betreiber des DÜB geraten in den Fokus der Energiesparer

Dülmen: Die alte Kesselanlage im Dülmener Hallenbad (DÜB) habe einen Abstrahlungsverlust an Energie in Höhe von 15 Prozent. „Die jetzige Kesselanlage des DÜB ist alt und es ist ratsam sie zu erneuern, auf jeden Fall aber sollte man ein Energiespar-Konzept fertig haben, falls man die alte Anlage noch weiter fahren will.“ Diese Auffassung hat Heinz-Jürgen Schütz von der Energieagentur NRW jetzt als Gast bei der Dülmener SPD-Fraktion vertreten.

Veröffentlicht von SPD Dülmen am 20.01.2008

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001129317 -

Mitmachen!