Europa Vor 100 Jahren: Ende des Ersten Weltkriegs

Veröffentlicht von SPD Ortsverein Coesfeld am 11.11.2018

 

Ortsverein 9. November

Veröffentlicht von SPD Ortsverein Coesfeld am 09.11.2018

 

Ortsverein Mitgliederversammlung Herbst 2018

Rosendahl. Ein sehr bewegtes Jahr geht für die SPD Rosendahl zu Ende; Grund eine Mitgliederversammlung als Jahresabschluss der politischen Arbeit durchzuführen.

Die SPD Rosendahl hat bei seiner Mitgliederversammlung den neuen UB-Geschäftsführer Felix Höppner vorgestellt. Er übernimmt das Amt von Verena Gottschalk-Liese, die in die Landesgeschäftsstelle der SPD gewechselt ist. Ebenso war Johannes Waldmann, stellv. Unterbezirksvorsitzender, anwesend und berichtete vom Kreistag sowie dem Unterbezirk Coesfeld.

 

Weitere Themen waren die aktuelle Bundespolitik und aktuelle Entwicklungen in der Gemeinde.

 

Ein Dank ging an die SPD-Fraktion im Gemeinderat. "Klaus-Peter und Brigitte Kreutzfeldt machen einen super Job", so der Vorsitzende Christian Friemel.

 

Vorsitzender Friemel stellte die neue Webseite der SPD-Rosendahl vor: "Mit der neugestalteten Webseite, können sich Bürger über unsere Rats- und Gemeindepolitik informierern", so der 35 jährige. "Im Vergleich zur Vorgängerversion haben wir uns deutlich der Zeit angepasst und bieten somit einen guten Überblick über die sozialdemokratische Arbeit in der Gemeinde Rosendahl". Man werde in Zukunft aktuelle Themen aus der Gemeinde auf der Webseite veröffentlichen, um noch einmal die Positionen der SPD deutlich zu machen.

 

Einen kleinen Ausblick auf das nächste Jahr gab es auch. Man werde entschlossen in die Europawahl 2019 ziehen, so sind sich alle Teilnehmer einig. Ausserdem beginnen 2019 die ersten Schritte in Richtung Kommunalwahl 2020 mit Aufstellung einer Kandidatenliste. "Da kommt noch einige Arbeit auf uns zu, die wir jedoch gerne machen werden" sind sich die Mitglieder einig.

Veröffentlicht von SPD Rosendahl am 08.11.2018

 

Ratsfraktion UNSERE POSITION: Der Ortskern muss verkehrssicher bleiben!

Die aktuelle Verkehrssituation auf der Schloßstraße in Nordkirchen haben wir bei einem Ortstermin unter die Lupe genommen. Zuletzt hatte sich die Kritik verstärkt, dass die Geschwindigkeit der Fahrzeuge zu einem Risiko für die Fußgänger und Kunden der Geschäfte würde. Gereon Stierl, Vorsitzender der SPD- Ratsfraktion, ist sich über das Spannungsfeld bewusst: „Der Wunsch nach möglichst störungsfreiem Vorankommen steht gefühlt in direktem Widerspruch zum Wunsch nach einer entspannten Zeit im Ortskern ohne Sorge vor den Autos! Daher begrüßen wir die Aufstellung der Geschwindigkeitsmesstafel, die zunächst einmal für Transparenz in Bezug auf die gefahrene Geschwindigkeit sorgt!“. Da wir die Sorgen der Menschen sehr ernst nehmen, haben wir in den letzten Tagen mehrfach zu verschiedenen Tageszeiten Stichproben gemacht. Bevor über die Ergebnisse und mögliche nächste Schritte beraten wird, sollen aber auch die Ergebnisse der Auswertung der Verwaltung abgewartet werden.

MACHEN, was Nordkirchen bewegt!

Veröffentlicht von SPD Nordkirchen am 08.11.2018

 

Bundespolitik SPD-Familienministerin Franziska Giffey stellt "Gute-KiTa-Gesetz" vor

Man könnte meinen, nach den Landtagswahlen in Bayern und Hessen sowie der Ankündigung der Bundeskanzlerin Angela Merkel, auf eine Kandidatur zum Parteivorsitz zu verzichten, gäbe es aktuell keine aktive Politik in diesem Lande! Aber: weit gefehlt!

Wir in der SPD werden weiter intensiv daran arbeiten, dass alle(!) Kinder den Zugang zu einem qualifizierten Bildungssystem haben! Weil wir davon überzeugt sind, dass es uns in Deutschland dann gelingen wird, die vor uns liegenden Herausforderungen (z.B. Veränderung des Arbeitsmarktes durch die Digitalisierung, Veränderung der Alterstruktur in der Gesellschaft usw.) zu meistern!

In der Schlossgemeinde Nordkirchen wird durch die gute Arbeit der Verwaltung und der maßgeblichen Unterstützung durch die SPD-Ratsfraktion viel auf diesem Feld getan. Nicht ohne Grund geniesst die JCS-Gesamtschule eine überregionale Anerkennung und die Gemeinde hohe Beliebtheit gerade bei jungen Familien.

Aber damit nicht genug!

Unsere SPD-Bundestagsfraktion hat sich für die Kinder ins Zeug gelegt und mit dem "Gute-KiTa-Gesetz" einen Gesetzentwurf vorgestellt, der die Familien stärkt, die Qualitätsstandards an den KiTas sichert und Maßnahmen zur Gebührenfreiheit aufzeigt!

Wir von der SPD in Nordkirchen meinen: Geht doch! In Berlin wird also doch gearbeitet! :-)

Wir wünschen Euch einen guten Wochenstart!

MACHEN, was Nordkirchen bewegt!

https://www.spdfraktion.de/themen/damit-kind-packt-gute-kita-gesetz

Veröffentlicht von SPD Nordkirchen am 05.11.2018

 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 001021500 -

Mitmachen!