Ludger Messing: unser Kandidat bei der BI Havixbeck

Allgemein

Foto v. l. n. r.: Roland Schmidt, Ludger Messing, Bernd Golisch

Unser Kandidate für den Bürgermeister, Ludger Messing, hat sich am Montag der Diskussion mit der Bürgerinitiative Havixbeck gestellt. Hierzu hat die BI Havixbeck eine Pressemitteilung veröffentlicht, die auch wir gerne teilen:

"Die Bürgerinitiative Havixbeck hatte den Bürgermeisterkandidaten der SPD Ludger Messing zu einer Vorstellungs- und Gesprächsrunde am Montag in das Hotel Kemper eingeladen.

Der BI-Sprecher Bernd Golisch konnte zusätzlich zu dem Gast und den BI-Mitgliedern auch etliche  politisch interessierte Bürger begrüßen.Zunächst stellte sich der Kandidat ausführlich persönlich vor.

Herr Messing ist 61 Jahre alt, von Beruf Diplom-Verwaltungsbetriebswirt und lebt seit 1980 in Havixbeck. Er ist mit seiner Partnerin fest in der Gemeinde integriert und in vielen Vereinen aktiv. Seit 20 Jahren ist er Mitglied der SPD und in vielen Positionen kommunalpolitisch tätig, u. a. im Gemeinderat.

Danach begann eine rege Diskussion und kritische Hinterfragung über die Beantwortung der acht Fragen, die im Vorfeld von der BI schriftlich an alle drei Bürgermeisterkandidaten gestellt worden waren.

Eins der Hauptthemen an diesem Abend war die in Havixbeck angedachte Abwasserkanalnetzübertragung an den Lippeverband. Auch Ludger Messing sah diese Maßnahme unter den derzeit bekannten Konditionen sehr kritisch und lehnt sie ab.

Auch bei dem Thema Erstellung eines Straßenbau-Unterhaltungskonzepts und eines Straßenkatasters  war man sich in dieser Runde einig. Beides ist, nach Ansicht des Kandidaten, für die Planungssicherheit der Gemeinde und der Bürger erforderlich.

Die Schaffung von bezahlbaren Wohnungen muss auch in Havixbeck verstärkt in Angriff genommen werden, wie es die letzte Bedarfsermittlung ergeben hat. Die bisherige Praxis des Verkaufs von Gemeindegrundstücken an die Meistbietenden muss nach Vorstellung von Herrn Messing wieder geändert werden.

An den Bürgermeisterkandidaten wurden viele Fragen, bzw. Anregungen zum Thema Öffentlicher-Personen-Nahverkehr gerichtet. Z. B. die Einführung eines Regionaltickets, eine bessere Taktung des öffentlichen Verkehrs, das S-Bahn-Konzept etc. Fast alle politischen und sozialen Fragen oder Probleme, die spontan von den Teilnehmern gestellt wurden, konnten bei dieser Diskussionsrunde mit Herrn Messing geklärt, bzw. von ihm abschließend beantwortet werden.

Aber es zeigte sich auch, dass auf den zukünftigen Bürgermeister und auf den neuen Gemeinderat nach der Kommunalwahl am 13. September 2020 viel Arbeit zukommt.

Der BI-Sprecher Bernd Golisch dankte Ludger Messing für seinen Besuch und seine Ausdauer bei der Beantwortung der vielen Fragen, die er engagiert, zielstrebig und manchmal auch deutlich beantwortet hatte.

Zum Abschluss überreichte Bernd Golisch dem Bürgermeisterkandidaten eine Original-Wahlkampfausgabe der „Havixbecker Information“ aus dem Jahr 1984 und wünschte ihm viel Erfolg bei der Wahl am 13. September 2020."

 

(Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von Bernd Golisch, BI-Sprecher)

 

Homepage SPD Havixbeck & Hohenholte

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001200802 -

Mitmachen!