Loburger Straße soll Fahrradstraße werden

Ortsverein

Coesfeld, 2. August 2018 - Teil zwei der Sommerradtour der SPD führte in den Nordwesten der Stadt. Mit Thomas Stallmeyer, Sprecher im Planungsausschuss wurde an der de-Bilt-Allee das freie Grundstück an der Kita Arche besichtigt und über die verschiedenen Ideen der Entwicklung gesprochen, die bisher keine Früchte getragen haben.
Die Fahrt durch die Loburger Straße vom Ring bis zur Borkener Straße machte deutlich wie geeignet diese Strecke für die Einrichtung einer Fahrradstraße ist. 


 

„Durch die Bevorrechtigung der Fahrradverkehrs in diesem Abschnitt würde die Verkehrssicherheit für alle  gesteigert,“ so Thomas Stallmeyer.  Die Schüler der Ludgerischule würden profitieren, aber auch die Fahrrad-Pendler von Nordwest bis zur Innenstadt . „Der Radverkehr hat in Coesfeld eine große Bedeutung und wir wollen seine Attraktivität stetig steigern und den Nutzern das Leben so leicht und so sicher machen wie  möglich“, argumentiert Hermann-Josef Vogt, Vorsitzender der SPD Coesfeld. „Und das ermöglicht eine Fahrradstraße.“

 

Homepage SPD Ortsverein Coesfeld

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 001007468 -

Mitmachen!