Herzlich Willkommen!

Ziel unserer Arbeit im Kreistag ist es, die Interessen der Menschen aus dem Kreis Coesfeld zu vertreten. Als Sozialdemokraten setzen wir uns dabei für eine gerechte und vor allem bürgernahe Politik für alle Bürgerinnen und Bürger ein. Dabei geht es uns insbesondere um

  • eine intensivierte Jugendförderung, beispielsweise im Bereich der offenen Jugendarbeit,
  • eine Verbesserung der Arbeitsmarktsituation: Dies vor allem durch ein verstärktes Arbeitsplatzangebot mit Hilfe einer intensiveren aber selbstverständlich auch umweltverträglichen Wirtschaftsförderung sowie durch schulische und berufliche Qualifizierung,
  • eine Stärkung der Verkehrsinfrastruktur im Kreis Coesfeld, u. a. durch den Ausbau des Personennahverkehrs,
  • den Aufbau der dringend notwendigen sozialen Versorgung für Menschen in Not, beispielsweise durch die Unterstützung der Freien Wohlfahrtsverbände und
  • die Entwicklung einer modernen serviceorientierten Kreisverwaltung.

Dafür setzen wir uns im Kreistag und in seinen Ausschüssen ein. Auf diesen Seiten können Sie Sich über die Mitglieder der Fraktion und unsere Politik informieren. Und selbstverständlich stehen wir Ihnen für alle Rückfragen gerne zur Verfügung!

Ihr Carsten Rampe
Fraktionsvorsitzender

 
 

Bundespolitik Fracking Verbot kommt

Nach langem Widerstand von Seiten der Union hat sich die Große Koalition auf ein unbefristetes Verbot des unkonventionellen Frackings verständigt, bei dem durch Einpressen von Flüssigkeiten Gas aus Gesteinsschichten gefördert wird. Der von den Fraktionsspitzen und den Fachleuten erzielte Kompromiss wurde heute Nachmittag von den Fraktionen beraten.

Für den SPD-Bundestagsabgeordneten Ulrich Hampel ist das Verbot ein Riesenerfolg. „Ich habe immer gefordert, dass das unkonventionelle Fracking verboten wird. Mit diesem Gesetz setzen wir dieses Verbot um und schaffen damit auch Rechtssicherheit, die es bisher nicht gab."

Veröffentlicht von SPD Nordkirchen am 22.06.2016

 

Der Vorsitzende Manfred Kunstlewe überreicht Peter Holtrup das Parteibuch im Beisein von Ulrich Hampel (l.) (MdB) Ortsverein Mitgliederversammlung

SPD will AfD mit sachlicher Auseinandersetzung verhindern

Die Bundestagswahl in 2017 wirft ihre Schatten voraus. Die SPD Nottuln hat im Beisein des hiesigen SPD-Bundestagsabgeordneten Ulrich Hampel auf ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung intensiv diskutiert, wie mit der AfD umgegangen werden soll. Ignorieren kommt nicht in Betracht – nötig ist, so die anwesenden Mitglieder übereinstimmend, die aktuellen Themen sachlich aufzuarbeiten. Dann kann auch mit Populisten diskutiert und die Unrichtigkeit deren Argumentation bloßgelegt werden.

Hampel forderte auf, den Rechten und ihren Aktionen bei jeder sich bietenden Gelegenheit entgegenzutreten. Auch berichtete er den interessierten Mitgliedern von aktuellen Entwicklungen im politischen Berlin.

Veröffentlicht von SPD Nottuln am 21.06.2016

 

Bundespolitik „Populistische Themen überlagern“ (Ruhr Nachrichten, 11.06.2016)

In den Ruhr Nachrichten, Lokalredaktion Selm, Ausgabe Selm vom 11.06.2016 ist ein Gespräch mit drei Vorsitzenden von SPD Ortsvereinen (Selm, Olfen, Nordkirchen) wiedergegeben worden, das sich mit der Lage und der Perspektive der SPD aus der Sicht "von unten" beschäftigt. Diesen Beitrag wollen wir an dieser Stelle wiedergeben und uns zugleich bei den Ruhr Nachrichten dafür bedanken, dass sie der lokalen Parteibasis eine Plattform gegeben hat, um ihre Einschätzung zur Lage und Perspektiven für unsere SPD breit zu kommunizieren:

„Populistische Themen überlagern“ 

Geht der Volkspartei die Luft aus? Stefan Kühnhenrich, Marcus Vieting und Torsten Möller über die SPD


Torsten MöllerSELM.  Zu einem SPD-Gipfel haben Ruhr Nachrichten drei lokale Vertreter eingeladen: Mit Stefan Kühnhenrich, Vorsitzender des Stadtverbandes Selm, Marcus Vieting, Vorsitzender des Stadtverbandes Olfen und Torsten Möller, stellvertretender Vorsitzender des Ortsvereins Nordkirchen-Südkirchen-Capelle ging es um die Frage: Ist die Luft raus bei der Volkspartei? Steckt sie in der Krise?

Veröffentlicht von SPD Nordkirchen am 11.06.2016

 

Integration – MACHT LAUT! – gegen Populisten und rechte Hetzer

Hier ist ein Statement von Uli Hampel zum sich ausbreitenden Rechtspopulismus und -extremismus in Deutschland und der Europäischen Union. Dieses Statement wrid vom SPD Ortsverein Nordkirchen-Südkirchen-Capelle AUSDRÜCKLICH(!) unterstützt:

Uli Hampel: Macht LAUT!Was passiert momentan in unserem Land und in Europa? Überall breiten sich Populisten und rechte Hetzer in der Mitte unserer Gesellschaft aus. Das dürfen wir nicht zulassen!

Mich lässt aufschrecken, wenn in Reden von deutschen Europaabgeordneten der Gebrauch von Schusswaffen an deutschen Grenzen ins Gespräch gebracht wird oder Rentner,  Behinderte, Studierende und Arbeitslose als diejenigen hingestellt werden, die gewollt von dem Geld anderer leben. Und die Rhetorik vom „Ausmisten linker Gesinnungsterroristen“ und einer „tausendjährigen Zukunft Deutschlands“ stellt keine alternativen Konzepte dar, sondern ist in meinen Augen rechtes Gedankengut von vorgestern und übelster Nazijargon.

Veröffentlicht von SPD Nordkirchen am 04.06.2016

 

Überlegungen für Standorte neuer Kindergärten Stadtentwicklung Vorschläge für Standorte neuer Kindergärten überdenken

Gemeinde und Kreisjugendamt haben aktuelle Planzahlen vorgelegt und hochgerechnet. Die nicht ganz überraschende Erkenntnis lautet: Nottuln benötigt dringend neue Kindergärten! Die Gemeindeverwaltung hat auch bereits Pläne mit Vorschlägen für die möglichen Standorte ausgearbeitet (siehe Grafik, blau gestrichelte Kreise/Ovale).

Nottulns SPD hat sich mit diesem Thema intensiv beschäftigt. Mit zwei Vorschlägen können sie sich nicht anfreunden.  Die SPD Nottuln hält die Standorte Südlicher Teilbereich des Spielplatzes Grauen Ihl / Niederstockumer Weg und Fasanenfeld II / Oberstockumer Weg für ungeeignet. Beide Standorte sind erheblichen Immissionen aus der in der Nachbarschaft betriebenen Landwirt­schaft ausgesetzt. Was potentiellen Eigenheimbesitzern geruchsmäßig nicht zugemutet werden darf, sollte auch unseren Kindern – und sei es nur für 4-6 Stunden täglich – nicht zugemutet werden!

Veröffentlicht von SPD Nottuln am 27.05.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.3.9 - 872378 -

Mitmachen!